Haller Sanitär Heizung Blechnerei

Pellet

Wer sich für eine moderne Pelletheizung entscheidet trifft gleichzeitig auch die Wahl für einen der derzeit preisgünstigsten Energieträger. Kessel aus korrosionsfesten und langlebigem Grauguss gefertigt sind nicht nur robust, sondern verfügen auch über eine besonders gute Wärmeleit-
fähigkeit. Bei einem Minimum an Energieverbrauch geben die Heizflächen des Kessels, ein Maximum an Wärme an das Heizungswasser ab. Dies trägt spürbar zur hohen Sparsamkeit des Systems bei und erreicht somit einen Normnutzungsgrad von 94%. Nebenbei verbrauchen Sie rund 10% weniger Energie gegenüber Altanlagen.

Bei den als Brennstoff genutzten Pellets handelt es sich um Presslinge, die aus naturbelassenem Restholz ohne chemische Bindemittel hergestellt werden. Dafür muss kein Baum gefällt werden: Das Rohmaterial - Sägespäne und Sägemehl - fällt als Überbleibsel bei der Holzverarbeitung an.

Ein Pellet ist ca. 5 cm lang, hat einen Durchmesser von ca. 6 mm und bietet eine Heizwert je kg, der einem halben Liter Heizöl entspricht. Holz ist letztlich klimaneutrale, gespeicherte Sonnenenergie - wird es verbrannt, so wird dabei exakt so viel Kohlendioxid CO2 freigesetzt, wie der Baum, von dem es stammt, im Laufe seines Lebens mittels Fotosynthese umgewandelt hat. Die Grenzwerte des Blauen Engels bezüglich Feinstaubemission werden unterschritten. Holz kann daher als einer der saubersten Brennstoffe angesehen werden - und als einer der Wirtschaftlichsten.


Pellet
Haller Sanitär · Heizung · Blechnerei
Werkstrasse 10 · 76571 Gaggenau-Bad Rotenfels
Telefon: +49 7225 4722 · Fax: +49 7225 4765 · info@adolfhaller.de · www.adolfhaller.de